Wegen einiger Unklarheiten/Unsicherheiten, die es auf der kommenden JHV zu beseitigen gilt, hier nochmal ein aktueller Hinweis zur diesjährigen Hessischen Landesmeisterschaft in Darmstadt.

Alle hessischen Spieler, deren Vereine den "Jahresbeitrag Landesmeisterschaft" entrichtet haben, sind herzlich willkommen, wir begrenzen keine maximale Teilnehmerzahl, aber die Teilnahme (inkl. Challenger) ist ausschließlich nur als Mitglied des TFVH möglich!

Auch aufgrund der bisher eher überschaubaren Voranmeldungen erheben wir diesmal noch nicht die vorher eigentlich angekündigten zusätzlichen "üblichen Startgelder", als besonderes Bonbon sozusagen zur Weihnachtszeit.

Für das leibliche Wohl wird durch Kong Foos Darmstadt und das Restaurant Waldsportpark gesorgt sein. Das Mitbringen eigener Speisen und Getränke ist nicht erwünscht. Daher wäre eine Voranmeldung für die Planung sehr hilfreich. Bitte unterstützt den ausrichtenden Verein und meldet euch über den Vorstand des TFV Hessen, Matthias Buder, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! noch an.

Eine knappe und äußerst spannende Partie gab es im Pokalfinale der Saison 2018, welches auf dem Spieltisch Leonhart ausgetragen wurde. Und es wurde ein richtiger Schlagabtausch, ständig wechselte die Führung, da Rodheim als auch Klein-Zimmern in Ihren Reihen jeweils Spitzenspieler/-innen aufboten konnten. Es war schon großes Kino was an den Tischen geboten wurde. Ein klasse Finale, welches eigentlich keinen Verlierer verdient hatte! Glückwunsch an beide Teams! Somit schafft Rodheim mit Meisterschaft und Pokalsieg das Double.

Im kleinen Finale um Platz 3 siegte OHK Großenlüder 1 kampflos ohne Widerstand, da bei TFC Kassel 1 zum angesetzten Spielbeginn leider nur noch weniger als 4 spielberechtigte Spieler/-innen vor Ort waren.

Vorher, in den Halbfinals, da setzten sich die Favoriten mit VfB Rodheim 2 gegen TFC Kassel 1 und TFC Klein-Zimmern 2 gegen OHK Großenlüder 1 ziemlich sicher durch. Die Klein-Zimmerer waren zahlreich erschienen, rot-schwarz war die dominierende Farbe.

Insgesamt war es ein schöner Tischfußballnachmittag bei guter Stimmung in sportlich fairer Atmosphäre.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Informationen auf deinem Computer zu speichern.
Diese gespeicherten Daten sind zum ordentlichen Betrieb unserer Webseite auf deinem Computer und deinem Browser notwendig.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Okay, damit bin ich absolut einverstanden